Berufsorientierung

Eine tragende Säule der John-F.- Kennedy-Schule als Haupt- und Realschule mit Förderstufe ist die gezielte Vorbereitung auf das Berufsleben. Schülerinnen und Schüler sollen nach dem Hauptschul- bzw. dem Realschulabschluss in der Lage sein, den gestiegenen Anforderungen an die Ausbildungsreife entsprechen zu können.

Es finden neben regelmäßigen Workshops im Rahmen des Xenos – Programms auch Projekttage zur Erforschung der Stärken und Schwächen jedes einzelnen Schülers, jeder einzelnen Schülerin statt. Die folgenden Unternehmungen gehören ebenfalls zum Schulalltag:

  • ein praxisorientierter Arbeitslehreunterricht
  • Berufsorientierte Angebote im Ganztagsprogramm
  • der ganzjährige Praxistag in den Stufen H 8 und H 9
  • je ein Betriebspraktikum in den Stufen R 8 und R 9
  • dauerhafte Kooperationen mit Betrieben
  • Betriebserkundungstage, Besuche von Berufsmessen sowie Berufsberatung
  • Eignungstests zur Berufswahl