|

Berufsorientierung

Eine tragende Säule der John-F.- Kennedy-Schule als Haupt- und Realschule mit Förderstufe ist die gezielte Vorbereitung auf das Berufsleben. Schülerinnen und Schüler sollen nach dem Hauptschul- bzw. dem Realschulabschluss in der Lage sein, den gestiegenen Anforderungen an die Ausbildungsreife entsprechen zu können.

Es finden regelmäßig Projekttage zur Erforschung der Stärken und Schwächen jedes einzelnen Schülers, jeder einzelnen Schülerin statt. Die folgenden Unternehmungen gehören ebenfalls zum Schulalltag:

  • ein praxisorientierter Arbeitslehreunterricht
  • Berufsorientierte Angebote im Ganztagsprogramm
  • der ganzjährige Praxistag in den Stufen H 8 und H 9
  • je ein Betriebspraktikum in den Stufen R 8 und R 9
  • dauerhafte Kooperationen mit Betrieben
  • Betriebserkundungstage, Besuche von Berufsmessen sowie Berufsberatung
  • Eignungstests zur Berufswahl

Seit Februar 2019 lädt Berufsberaterin Juliane Junghans von der Agentur für Arbeit in Gießen jeden Freitag zur offenen Sprechstunde im kleinen Leseraum neben der Bibliothek ein. Die genauen Zeiten können im Sekretariat erfragt werden. Die Kontaktdaten von Frau Junghans sind dem Flyer unten zu entnehmen.