Blog

11
Dez

Vorlesewettbewerb 2017

Tabea Scrimgeour Da Silva aus der 6bF ist die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs 2017. Sie überzeugte die Jury mit Leseflüssigkeit, deutlicher Aussprache und guter Betonung. Tabea wird die John-F.-Kennedy-Schule im Februar 2018 beim Kreisentscheid vertreten. Melinda Heise (6cF) belegte den zweiten Platz.

Der diesjährige Vorlesewettbewerb fand am 1. Dezember in der Aula statt. Die Klassensieger/Innen der 6ten Klassen traten gegeneinander an, um einen bzw. zwei Schulsieger/Innen zu küren.
Die Kandidaten/Innen waren:
6a: Johanna Kröll und Julius Müller-Rau
6b: Tabea Scrimgeour Da Silva und Florian Balzer
6c: Melinda Heise und Larissa Fischer.

Der Jury, bestehend aus Herrn Maienschein (Schulleiter), Frau Schwarz (Fachschaft Deutsch), Frau Axtmann (Bücherei), Melis Arabaci (Schulsprecherin) sowie Ivano Paskov 7eH (zweiter Vorjahressieger) wurde die Bewertung nicht leichtgemacht. Alle Kandidaten/Innen lasen aus einem Buch ihrer Wahl einen spannenden und ansprechenden Auschnitt. Zu Gehör gebracht wurden u.a. „Die magische Schule der Tiere“, „Das verschollene Bernsteinzimmer“ und „Miles und Niles – schlimmer geht’s nimmer“. Nach eingehender Beratung wurden Tabea Scrimgeour Da Silva, Melinda Heise und Larissa Fischer gebeten, einen ihnen unbekannten Text aus dem Buch „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Cornelia Funke vorzulesen, den die Leiterin der Schülerbücherei Sylvia Jaksch ausgewählt hatte.

Sylvia Jaksch

Mehr über unsere Schülerbücherei: http://wir-von-der-kennedy.de/wirvonderkennedyfinal/schuelerbibliothek/