|

Schuljahr 2021/2022, 2. Halbjahr

„Holiday Park“ – Ab in den Spaß!

Am 14. Juli 2022 waren die Klassen 8a, 8b, 9a und 9b mit den Lehrerinnen Frau Schröder und Frau Wenzel und den Lehrern Herr Grote und Herr Wolfsholz in Haßloch im „Holiday Park“. Da alle Klassen keine Klassenfahrt machen konnten und es Schuljahresende ist, sind die 85 Kinder zwei Stunden mit zwei Bussen unterwegs in die Pfalz gewesen. In einem Bus waren die 8a und 8b und in dem anderen die 9a und 9b.

Als die Klassen ankamen, hatten sich schon viele andere Schulklassen vor dem Eingang versammelt. Nach kurzem Warten hatten die Lehrer die Karten und alle konnten rein in den Freizeitpark. Die Schülerinnen und Schüler gingen in kleinen Gruppen. Die Gruppen entstanden automatisch.

Im „Holiday Park“ gibt es eine bekannte Achterbahn, die „Ge-Force“. Sie fährt durch den halben Park. Beliebt sind auch die beiden Wildwasserbahnen „Dino Splash“ und „Wickie Splash“ sowie die Achterbahn „Sky Scream“ und das große Kettenkarussell „Lighthouse Tower“. Für den „Holiday Park“ gibt es eine App, die zeigen kann, wie lange man ungefähr für jede Attraktion warten muss. Zum Beispiel musste man für die „Ge-Force“-Achterbahn eine Stunde anstehen. Das lange Warten nervt manchmal, aber es macht auch Spaß zusammen zu warten und dann gemeinsam den Nervenkitzel zu erleben.

Der Tag war wunderschön. Es war nicht zu sonnig, aber auch nicht zu bewölkt, es war nicht kalt, aber auch nicht zu heiß. Man sollte an einem solchen Tag genug trinken, aber man sollte sich sein Essen und seine Getränke selbst mitnehmen, da schon eine kleine Flasche Wasser 3,99 € kostet.

Die Klassen mussten (schon) um 16 Uhr am Platz vor dem „Free Fall Tower“ (70 Meter Fallhöhe) sein. Dort wurden noch Klassenfotos gemacht. Gegen 18 Uhr waren alle wieder in Bad Vilbel. Im Großen und Ganzen war es ein wirklich schöner Tag.

Duygu, Maja und Steffen

Hallo!


Hallo!

Kreuz und quer durchs schöne Hamburg!

Die Klassen 7d und 7e in der Hansestadt

Wir waren vom 16. bis zum 20. Mai 2022 auf Klassenfahrt in Hamburg. Wir, das sind die Klassen 7d und 7e mit Frau Blank und Herrn Albrecht.

Am ersten Tag sind wir vom Hamburger Hauptbahnhof zur Jugendherberge gelaufen. Dort angekommen, haben wir eingecheckt und sind dann in Kleingruppen auf die Zimmer gebracht worden. Dann haben wir die Betten bezogen und uns fertig gemacht fürs Abendessen. Danach haben wir eine Führung durch St. Pauli bekommen. Vor dem Zubettgehen mussten wir unsere Handys abgeben. Am nächsten Morgen gab es Frühstück. Nach dem Frühstück sind wie das erste Mal mit der Fähre gefahren. Ziel war die Elbphilharmonie und deren Aussichtsplattform. Danach hatten wir etwas Freizeit und nachmittags gab es eine Street-Art-Führung.

Am Mittwoch sind wir mit der U-Bahn alle zusammen zur Alster gefahren, denn dort wartete eine Stadtrallye auf uns. Dabei mussten wir allerlei Rätsel lösen. Mit einem Hop-on-Hop-off-Bus unternahmen wir noch eine Stadtrundfahrt, bevor wir abends auf einer riesigen Leinwand Fußball geschaut haben. Am darauffolgenden Tag stand eine Hafenrundfahrt auf dem Programm, die eine Stunde dauerte und bei der man viele große Schiffe sah. Am Abend gab es in der Jugendherberge eine große Party. Am Freitag sind wir dann zum Hauptbahnhof gelaufen und so gegen 12:30 Uhr mit dem ICE nach Hause gefahren.

Nazli, Nora & Luca

Hallo!


Hallo!

Flowmarkt und Spendenlauf!

Am 22. Mai 2022 fand auf dem Schulhof der JFK der zweite “Flowmarkt” statt. Begleitet wurde er von einem Spendenlauf zugunsten der Ukraine-Hilfe.

Viel Spaß mit dem Video…

… und den Fotos!