Deutsch

Deutsch spielt an der John-F.-Kennedy-Schule (JFK) eine bedeutende Rolle und wird durchgängig von der 5. bis zur 10. Klasse im Klassenverband unterrichtet, das fördert die Kommunikation in der Klasse und stärkt die Ausdrucksfähigkeit.

In der Förderstufe wird in allen 5. Klassen u.a. mittels eines Testverfahrens LRS überprüft bzw. festgestellt. Diese Schüler erhalten dann in den nächsten Jahren (Klasse 5-7) einen speziellen Förderunterricht. Der zweistündige LRS-Kurs arbeitet den Grundwortschatz der Grundschule nach dem Konzept von Carola Reuter-Liehr (Lautgetreue Lese-Rechtschreibförderung) auf. Über die Teilnahme entscheidet der Deutschlehrer, da er der kompetente Ansprechpartner ist.

Desweiteren wurde an der JFK für die Klassen 5 und 6 ein besonderes Leseförderprogramm erarbeitet. Dieses Programm wird in differenzierten Lerngruppen durchgeführt. Am Ende der Klasse 6 wird festgelegt, wer in Klasse 7 an weiteren Leseförderkursen teilnimmt. Auch gibt es an der JFK Lesepatenschaften – hier besuchen sich Schüler aus verschiedenen Klassen gegenseitig oder sie treffen sich mit Bürgern aus Bad Vilbel in der Schulbücherei und lesen zusammen.

Um sich im Fach Deutsch zu verbessern, gibt es für die 5. und 6. Klassen die Möglichkeit an Deutsch Förderkursen teilzunehmen. Im Deutsch-Förderkurs werden neben Rechtschreibübungen Themen aus dem Deutschunterricht vertieft.

In den Jahrgangsstufen 5,9 und 10 gibt es für die Schüler ein besonderes Angebot, das vom Rotary-Club gefördert wird: „Deutsch zum Anfassen“. Es findet wöchentlich an 2 Tagen in der schuleigenen Bücherei statt.

Für alle Jahrgangsstufen wird jährlich einmal der „Tag des  Lesens“ durchgeführt. Er steht immer unter einem Motto, zu dem verschiedene Projekte und eine Autorenlesung angeboten werden.

In allen Jahrgangsstufen wird pro Schuljahr eine Ganzschrift gelesen, genauso wie im Rahmen des Deutschunterrichts Theaterbesuche auf dem Programm stehen. Lektüre und Theaterbesuche werden klassenspezifisch ausgewählt und variieren deshalb.

Mit diesem umfangreichen und differenzierten Angebot werden die Schülerinnen und Schüler intensiv auf die fachspezifischen Kompetenzen und Bildungsstandards vorbereitet und sind so bestens für die jeweiligen Abschlussprüfungen gerüstet.